Seite wählen

Schöne Erfolge gab es am Sonntag bei der Tiroler Meisterschaft im Berglauf in Itter für den SK Rückenwind zu feiern. Erstmals mit den neuen Trikots unterwegs, konnten die Rückenwindler sich über einige Medaillen freuen.

Der selektive Kurs verlangte zumindest mir alles ab. Da ich am Samstag beim Volkslauf in Hall noch im Einsatz war, fühlte ich mich schon beim Aufwärmen ein bisschen müde. Im Rennen bestätigte sich das leider. Auch die mangelnde Berglauferfahrung, es war mein „erstes Mal“, zeigte sich doch etwas.

Die Damen sahnten groß ab. Der 1. Platz in der Mannschaftswertung von Katharina Zipser, Liudmila Uzick und Sophia Moosbrugger sowie Platz drei in der Einzelwertung für Katharina waren der Lohn für die Mühen hinauf zur Kraftalm. Liudmila Uzick sicherte sich auch in der Klasse W45 die Goldmedaille.

Die Herren verpassten als 4. zwar die Mannschaftsmedaille, mit der Goldenen von Fredi Pircher in der AK45 glänzten aber auch die Männer. Ich selbst freute mich über ein Top 10 Ergebnis gesamt sowie die Silbermedaille in der AK35.

Autor: Christoph Kluge